Kooperationen

Seit Juli 2008 kooperiert unsere Schule mit dem Schönkirchener Unternehmen „Stryker Trauma GmbH“, das im Bereich der Entwicklung und Produktion medizinischer Geräte und Instrumente weltweit tätig ist. Diese Kooperation geht auf eine Initiative der Industrie- und Handelskammer Kiel zurück, die bestrebt ist, die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Betrieben landesweit zu fördern. Bei Stryker finden unsere Schülerinnen und Schüler gerade im Hinblick auf die veränderten Anforderungen in der neuen Profiloberstufe sehr gute Rahmenbedingungen für praxisorientiertes Arbeiten insbesondere in den Fächern Biologie, Physik, Englisch und WiPo vor. Auch beim Wirtschaftspraktikum werden wir von der betrieblichen Vielfalt, die Stryker bietet, zweifellos sehr profitieren.

In der Kooperationsvereinbarung sind folgende Absprachen getroffen worden:

Angebote der Stryker Trauma GmbH:

  • Einmal pro Jahr, möglichst im September, wird für den gesamten 11. Jahrgang eine Betriebsbesichtigung durchgeführt.
  • Besuche einzelner Kurse (Biologie, Physik, WiPo, Englisch) aus dem 11.-13. Jahrgang mit gezielter Schwerpunktsetzung werden ermöglicht.
  • Im Rahmen des Wirtschaftspraktikums des 12. Jahrgangs stehen alljährlich mehrere Einzelne Schülerinnen und Schüler können an besonderen Veranstaltungen (z.B. Girls’ Day) teilnehmen.
  • Besuche von Stryker-Mitarbeitern in der Schule für Vorträge, Bewerbungstraining u.ä. werden durchgeführt.

Angebote der Kieler Gelehrtenschule:

  • Die Schule stellt Stryker Trauma GmbH den Ort für eine aktive und gezielte Nachwuchswerbung zur Verfügung.
  • Der Schulchor / eine Theatergruppe umrahmt Feiern bei betrieblichen Anlässen.
  • Räumlichkeiten der Firma werden mit Beiträgen der Schülerinnen und Schüler aus dem Kunstunterricht dekoriert.
  • Im Rahmen des WiPo-Unterrichtes werden Miniprojekte zum Thema „Medizintechnik“ oder zu ähnlich verwandten Themen durchgeführt.
  • Die Schule schreibt bei passendem Anlass einen Artikel über die Schulpartnerschaft für unsere Mitarbeiterzeitung.
  • Poster / Schaukästen der Firma werden in der Schule aufgehängt.
  • Es werden gemeinsame Veranstaltungen wie z.B. Fußballturniere zwischen Schülerinnen/Schülern und Auszubildenden organisiert.
  • Betriebsmitarbeiter und deren Angehörige erhalten die Möglichkeit, an Schulveranstaltungen (Theater- und Musikaufführungen, Weihnachtsfeier etc.) teilzunehmen.