Latein lebt!

LINGUA LATINA VIVIT - LATEIN LEBT

Ambulanzambulare - spazieren gehen
Computercomputare - rechnen
Fabrikfabrica - Werkstatt, Handwerk
Fensterfenestra
klammheimlichclam - heimlich (Tautologie)
Kompostcompositum - zusammengesetzt
(voll) krasscrassus - dick, fett, grob
NIVEAniveus - schneeweiß
Nonsensnon + sensus - kein Sinn
observierenobservare - beobachten
Serpentinenserpens - Schlange
Turboturbo - Wirbel, Sturm

... und das sind nur einige wenige Beispiele, die zeigen, wie lebendig das lateinische Erbe in der deutschen Alltagssprache ist.

Seit Jahren befindet sich das Schulfach Latein im Aufwind - Latein ist die Schlüsselsprache der europäischen Kultur und ermöglicht die gründliche Beschäftigung mit deren Wurzeln.

Das frühzeitige systematische Erlernen der lateinischen Sprache bringt zudem für den Unterricht in den modernen Fremdsprachen und für ein besseres Verständnis der Muttersprache große Vorteile mit sich.

Auch die Mathematik und die naturwissenschaftlichen Fächer profitieren von den im Lateinunterricht erworbenen Fertigkeiten im Bereich des strukturierten, präzisen Arbeitens und des nachhaltigen Lernens.

Latein bedeutet eben Bildung ohne Verfallsdatum.