Philosophie

"Die Fähigkeit, uns zu wundern, ist das Einzige, was wir brauchen, um gute Philosophen zu werden."

... so heißt es in dem bekannten philosophischen Roman „Sofies Welt“ von Jostein Gaarder. Und weiter steht geschrieben: „Alle kleinen Kinder haben diese Fähigkeit, das ist wohl klar.“

Liebe Schülerin, lieber Schüler!

Glücks-Collage
Hast du dich nicht auch schon einmal gefragt, was Glück wirklich bedeutet, was eine wahre Freundschaft ausmacht, was es heißt, gerecht zu sein, ob auch Pflanzen Gefühle haben oder was am Anfang war bzw. wie alles enden wird? Solche oder ähnliche Fragen sind philosophische Fragen, die im Mittelpunkt des Philosophieunterrichts stehen. Wenn wir über sie nachdenken, blicken wir hinter das Gegebene, hinter das, was wir aus wissenschaftlichen Büchern erfahren können und wundern uns über das Nicht-Alltägliche.

All diese vielen Fragen hat der berühmte Philosoph Immanuel Kant zu seiner Zeit unter vier große Fragen zusammengefasst, die den inhaltlichen Rahmen des Philosophieunterrichts bilden:

Philosophie

Es gibt vieles, was diese philosophischen Fragen in uns auslösen und uns zum gemeinsamen Philosophieren anregen kann: ein Gedicht, eine Geschichte, ein Bild oder ein Film und es gibt vielfältige Möglichkeiten, die eigenen klugen Gedanken dazu zum Ausdruck zu bringen, sei es im gemeinsamen Gespräch, in einer Collage, in selbst geschriebenen Texten, Songs oder Videoclips. Mit dieser methodischen Vielfalt hält der Philosophieunterricht in den Klassen 5 bis 7 und der Sekundarstufe II die Fähigkeit, sich zu wundern wach, er trainiert das Selbstdenken, die Fähigkeit, die eigene Meinung richtig zu begründen, sie im Austausch mit anderen zu vertreten, zu erweitern oder vielleicht auch zu korrigieren und er fördert die eigene Kreativität.

Wir freuen uns darauf, mit dir philosophieren zu können!

Die Fachschaft Philosophie

Glücks-Collage Glücks-Collage Glücks-Collage