Informationen für Viertklässler

Der Englisch-Zug als Element unseres Konzepts der Schulentwicklung (Eltern-Information)

Alle Schulen stehen vor der Aufgabe, aktuelle Entwicklungen zu erkennen und zu berück­sichtigen und dabei das ei­gene Profil zu bewahren. An der Kieler Gelehrtenschule sind in die­sem Zusammenhang in den letzten Jahren einige Neuerungen erfolgt, von denen wir vor allem zwei er­wähnen möchten: Wir bieten seit 2013 ab Klassenstufe 8 alternativ zu den bisherigen Wahl­möglichkeiten Französisch und Alt-Griechisch das Fach Informatik an, um insbesondere die MINT-interessierten Schülerinnen und Schüler von der Notwendigkeit zu befreien, eine dritte Pflichtfremdsprache zu erlernen; zudem gibt es seit drei Jahren klassenübergreifend organi­sierte Bläsergruppen, die von Klasse 5 bis Klasse 7 eingerichtet werden.

Seit dem Schuljahr 2015/16 haben die bei uns startenden Sextanerinnen und Sextaner eine weitere Wahloption: Wer das zweisprachige Fremdsprachenmodell, das in der Klassen­stufe 5 vier Wochenstunden Latein und drei Wochenstunden Englisch vorsieht, nicht wahr­nehmen möchte, kann sich für den Englisch-Zug entscheiden, in dem der Latein­unterricht erst in der 6. Klasse einsetzt, während das Fach Englisch mit vier Wochen­stunden startet.

 

Der Englisch-Zug in seiner organisatorischen Ausgestaltung (Eltern-Information)

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die im Englisch-Zug unterrichtet werden, haben in der 5. Klasse vier Wochenstunden Fremdsprachenunterricht, und zwar ausschließlich im Fach Englisch. Durch diesen Umfang ist gewährleistet, dass frühzeitig die entscheidenden Grundlagen geschaffen werden. Insgesamt werden in der Sekundarstufe I (Klasse 5-10) 21 Stunden Englischunterricht erteilt. Das Fach Latein startet als zweite Pflichtfremdsprache in der 6. Klasse mit drei Wochenstunden, in den Klassen 7-10 kommen weitere 18 Stunden hinzu. Beim anderen Fremdsprachenmodell ist diese Gesamtverteilung umgekehrt, d.h. Latein ist mit 21  Wochenstunden vertreten und Englisch mit 19.

Im zweisprachigen Zug werden bei uns in der 5. Klasse grundsätzlich sieben Wochenstunden Fremdsprachenunterricht erteilt. Die drei im Englisch-Zug zusätzlich zur Verfügung stehenden (nicht genutzten Fremdsprachen-) Stun­den kommen den Fächern Deutsch und Geschichte zugute, die im Gegenzug in den Folgejahren Unterrichtsstunden an das Fach Latein abtreten.

Durch die gleiche Verteilung in beiden Zügen ist gesichert, dass alle Schülerinnen und Schüler den Übertritt in die Oberstufe unter vergleichbaren Voraussetzungen vollziehen.