Konzept

Seit Herbst 2005 besteht an der Kieler Gelehrtenschule die Möglichkeit, zahlreiche Angebote im Rahmen der Offenen Ganztagsschule bis in den Nachmittag hinein zu nutzen. Seit 2007 ist die Kieler Gelehrtenschule offizielle Referenzschule, die andere Schulen berät, wenn es um die Einrichtung oder Erweiterung dern Offenen Ganztagsschule geht.

Die Schule hat es sich mit der Errichtung einer Offenen Ganztagsschule zum Ziel gesetzt,

  • das Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler berufstätiger Eltern und Einelternfamilien zu verbessern und so aktiv zu der Vereinbarkeit von Familie und Beruf beizutragen;
  • ein soziales Miteinander und gemeinsames Lernen unter den Schülerinnen und Schülern zu fördern;
  • Stärken und Schwächen von Schülerinnen und Schülern frühzeitig zu erkennen und darauf einzugehen;
  • Familien bei der schulischen und häuslichen Erziehung zu unterstützen und
  • die auswärtigen Schülerinnen und Schüler zu entlasten.

Zum Betreuungsangebot gehören neben dem Mittagessen an fünf Tagen in der Woche die Hausaufgabenbetreuung und eine sehr bunte Palette von verschiedensten Arbeitsgemeinschaften.

Die Kieler Gelehrtenschule versteht ihr Konzept einer Offenen Ganztagsschule im wahrsten Sinne des Wortes als „offen“, d.h. auf Entwicklung und Veränderung hin angelegt. Das bedeutet nicht nur, dass die konkrete Umsetzung durchgehend reflektiert und die gemachten Erfahrungen im Rahmen einer Projektgruppe eingearbeitet werden, sondern dass auch die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit weiteren Partnern geprüft und umgesetzt werden soll.

http://www.ganztaegig-lernen.org/