Wirtschaft und Politik

Seit 1998 wird an der KGS in der Oberstufe das Fach Wirtschaft/Politik, kurz WiPo, unterrichtet. Diese Bezeichnung gibt die Inhalte des Faches nicht korrekt wieder, denn es umfasst zusätzlich zu den beiden genannten Säulen auch noch den Themenbereich Gesellschaft. Auch weil der Lehrplan viel Raum für eine Beschäftigung mit aktuellen Themen lässt, kommt das Fach WiPo den Interessen vieler Schülerinnen und Schüler sehr entgegen.

Dies zeigt sich vor allem im Unterricht, der fast immer von engagiert geführten Diskussionen geprägt ist, und in der Bedeutung, die WiPo an unserer Schule als Abiturprüfungsfach besitzt. Denn in den letzten Jahren haben sich immer ca. 20 Prüflinge dafür entschieden, das schriftliche oder mündliche Abitur im Fach WiPo zu absolvieren. Die Attraktivität des Faches wird auch dadurch erhöht, dass sich viele Anlässe für außerunterrichtliche Aktivitäten ergeben. So ist das Projekt MEP thematisch an den WiPo-Unterricht gekoppelt, und auch die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler an WIWAG-Seminaren oder ihr Einsatz als Wahlhelfer bei Bundestags- und Landtagswahlen lässt sich gut auf den Unterricht beziehen. Zu nennen ist in diesem Kontext auch das Wirtschaftspraktikum im 12. Jahrgang, das in den WiPo-Kursen verankert ist und wichtige Einblicke in außerschulische Bereiche ermöglicht.

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 unterrichten wir das Fach WiPo auch in der Mittelstufe, beginnend mit der Klassenstufe 8. Die ersten Erfahrungen sind äußerst positiv, zumal der Unterricht hier noch stärker auf die unmittelbaren Lebenserfahrungen der Schülerinnen und Schüler bezogen ist als in der Oberstufe.